Sabrina Stadlober

Sabrina Stadlober als Designerin steht für eine konzeptionelle Herangehensweise an Kleidung von emotionalem Wert und hoher Qualität.

Was ich kann
Ich verfolge einen Designansatz, der über die Mode hinausgeht und Objekte sowie den Raum mit einschließt. Alle Stücke sollen die Besitzer_innnen lange begleiten. Das bedingt vorab umfassende Recherchen und Konzepte, die den Menschen, sein Verhalten und die Art des Zusammenlebens betrachten.

Was mich (an Mode/Handwerk) fasziniert
Meine Faszination für Kleidung macht ihre Funktion als „zweite Haut“ aus. Sie schmückt und schützt uns, jeden Tag begleitet sie uns. Je länger wir unsere Objekte behalten und für sie sorgen, desto größer ist der
emotionale Wert, den sie in sich tragen.

Meine Superkraft für das Team schnittBOGEN
Durch meine transdiziplinären Erfahrungen in Produktdesign und Architektur fällt es mir leicht über die Mode hinaus zu denken und neue Ansätze und Perspektiven mit einzubeziehen. Die Erkenntnisse aus regelmäßigen Recherchen zu gesellschaftlichen Entwicklungen teile ich gerne.

Wohin gehe ich
Mein größter Wunsch ist es, nach wie vor, zu Lernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Diese Offenheit hat mir viele Kollaborationen mit interessanten Menschen ermöglicht, ich gespannt auf die Zukunft.